2014

Ich grüße Euch und wünsche Euch für 2014 alles Gute und Liebe!

Ich hoffe, Ihr habt alle ein gutes Jahr 2013 abgeschlossen und tretet bereichert mit vielen gelernten Lektionen und wundervollen Erfahrungen in das neue Jahr.

Für mich war das Jahr 2013 ein Jahr mit spannenden Möglichkeiten, großen Herausforderungen, viele Veränderungen, traurigen Abschieden und nicht zuletzt wunderbaren Begegnungen.

Unser YOGANOVA-Team hatte Anfang des Jahres Petra, später Taciana und nun zum Ende des Jahres Paulina schweren Herzens verabschiedet. Sie alle sind auf ihrem Weg engagiert unterwegs und ich wünsche ihnen aus ganzem Herzen viel Erfolg bei ihren Unternehmungen.

Im Februar 2013 haben wir das Glück gehabt Kirsten in unserem Team begrüßen zu dürfen.  Ihr begeisterter Einsatz ist voll mit Herz. Wir freuen uns sehr, dass sie dabei ist.

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an das gesamte Team und insbesondere an das Herz des Teams – Kerstin und Miriam – die jeden Engpass und jede Schwierigkeit mit Leichtigkeit aufgefangen haben und wir über das ganze Jahr für Euch präsent sein konnten.

Im Oktober 2013 hat sich eine Möglichkeit des Standortwechsels ergeben, die für YOGANOVA sehr aufregend und interessant war. Kurz vor dem Vertragsabschluss hat sich alles zerschlagen. Ich bin für diese Erfahrung sehr dankbar, da sie für mich nicht nur lehrreich war, sondern mir die Gelegenheit bat alte Ungereimtheiten zu bereinigen.

Ein Standortwechsel ist zunächst nicht geplant.

Nachdem wir 2012 die Wochenthemen eingeführt haben, sind wir diesem Konzept auch in 2013 treu gefolgt. Inhaltlich stand im Fokus Euch eine ganzheitliche Sicht zu vermitteln darüber was Yoga ist. So hatten wir neben den Themen, die sich mit der präzisen Ausrichtung in den Asanas beschäftigten, auch sehr philosophische Themen, wie die Yamas und Niyamas, sowie das Chakrasystem.

Nun werden wir uns für das uns bevorstehende Jahr neu ausrichten.

Meine Ziele für 2014 sind:

–       Euch die bestmöglich Unterstützung zu geben, eine eigene tägliche Yogapraxis zu etablieren.

–       Die Qualität des Unterrichts weiter anzuheben.

–       Auf der Welle der Veränderungen zu reiten, um weitere Erkenntnisse und Heilung zu erlangen und diese mit Euch zu teilen.

–       Ein liebevolles und harmonisches Miteinander, Verbundenheit und 100 % JA.

In 2014 legen wir den Fokus auf Präsenz und Gleichgewicht.

Präsenz – das im Hier-und-Jetzt-Sein – ist für unser Glück unerlässlich.  Wir alle kennen die Momente perfekten Glücks. Die Kunst diese auf einen längeren Zeitraum auszudehnen, sogar jede Zeit dort eintreten zu können, erlernen wir durch Achtsamkeit, Wahrhaftigkeit und Disziplin.

Um Euch hier zu unterstützen, werden wir dieses Jahr Übungsreihen einführen, die mit der Zeit so vertraut werden, dass Ihr sie auch selbstständig praktizieren könnt.

Doch jedes Tun und Geben braucht ein Empfangen. Daher sind wir aufgerufen die Balance zu finden, insbesondere zwischen unseren männlichen und weiblichen Aspekten. Manche von uns müssen sogar ihre Weiblichkeit erst zurückgewinnen. Ich lade Euch ein mit mir auf  diesem Weg voranzuschreiten für ein gesundes, erfülltes, zufriedenes Leben voller Freude und Liebe.

Möge Euch das Jahr 2014 das Beste bringen!

Eure Noémi